Konfiguration Ihres VoIP-Telefons.


1. Schließen Sie Ihr Gerät an (siehe Bild).

 

Spa303connect


Anmerkung


Um die IP-Adresse Ihres Telefons zu erfahren:


Drücken Sie auf der Vorderseite auf den Menuknopf (geknicktes Blatt).

Danach auf das Untermenu "Network (9)" und auf "CurrentIP (2)"


Falls DHCP deaktiviert ist, dann tragen Sie die statische IP-Adresse im Menu "Network" manuell ein.

Zusätzliche Informationen bekommen Sie von Ihrem IT-System Administrator.



2. Öffnen Sie auf einem mit Ihrem Telefon verbundenen PC ein Browserfenster und geben Sie in der Adresszeile die IP-Adresse ihres Telefons ein.


Es wird sich ein Web-Interface Ihres Gerätes öffnen:
Spa303_0


3. Drücken Sie auf "Admin Login" und danach auf "advanced" um zu den erweiterten Einstellungen zu gelangen.


4. Richten Sie im Reiter "System" den Internetzugang oder das lokale Netzwerk ein. Zugangsdaten können Sie bei Ihrem Internetprovider oder Ihrem IT-System Administrator erfahren.

 

5. Drücken Sie danach auf "Submit All Changes" um die Änderungen zu speichern.

 

Spa303_1


6. Falls bei der Anmeldung ein Domainname verwendet wird, dann muss die DNS Ihres Internetproviders im Bereich "Optional Network Configuration" eingetragen werden.

 

7. Konfigurieren Sie Ihre Telefonie-Profile in den Reitern Ext 1 bis Ext 8. Die Konfiguration der jeweiligen Reiter ist analog zu einander.


Beispiel am Reiter Ext1:


Proxy: Ihr SIP Proxy
Register: Yes
User ID: Ihr SIP Konto
Use Auth ID: Yes
Auth ID: Ihr SIP Konto


8. Nun stellen Sie im selben Reiter die jeweiligen Codecs ein. Es müssen zwei Codecs (G711a und G729a) ausgewählt sein, die restlichen können abgeschaltet werden. Für die Übertragung von DTMF-Signalen (Nebenstellen beispielsweise) muss der Parameter "DTMF Tx Method" auf "Auto" stehen.


Ihre Einstellungen sollten wie folgt aussehen:
Spa303_3


9. Drücken Sie nach der abgeschlossenen Konfiguration auf die Schaltfläche "Submit All Changes".


Ihr VoIP-Telefon ist nun fertig konfiguriert und einsatzbereit.